Was ist pax christi?

pax christi ist die Internationale Katholische Friedensbewegung mit nationalen Sektionen in über 20 Staaten. In ihr engagieren sich Menschen für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Versöhnung zwischen verfeindeten Völkern und Gruppen.



Mitglieder in Deutschland

In Deutschland hat pax christi etwa 6000 Mitglieder, von denen ein Teil in den rund 200 lokalen Gruppen mitarbeitet.



Ökumenisch orientiert

Die Mehrzahl der Mitglieder ist katholisch, aber auch ein größere Zahl evangelischer Christinnen und Christen sind Mitglieder bei pax christi, denn die Bewegung steht allen offen, die vom Friedensauftrag Christi betroffen sind und sich gewaltfrei für Gerechtigkeit und Versöhnung einsetzen möchten.



Auf Bundesebene arbeiten neben dem Präsidium und dem Deutschen Sekretariat eine Reihe von Fachkommissionen an den zentralen Schwerpunkten der Bewegung.



pax christi Regensburg

Auf der Ebene der Bistümer ist pax christi vertreten durch sog. Bistumsstellen.
Zum Leitungsteam der Bistumsstelle von Pax Christi Regensburg gehören:



Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Leitungsteam:
Siegfried Höhne, Josef Hofmann, Ingeborg Hubert, Dr. Anke Janssen, Hans Kiefl, Gerhard Kolbeck, Annemarie Konrad, Josef Stahl

Das Leitungsteam trifft sich einmal im Monat, um den Fortgang der aktuellen Projekte zu planen und anstehende Entscheidungen zu treffen.



Arbeits- und Themenschwerpunkte im Überblick

Aktivitäten in Vergangenheit und Gegenwart



Aktionen im Einsatz gegen die atomare Wiederaufarbeitungsanlage (WAA) in Wackersdorf

Protest gegen den Golfkrieg: Mitgestaltung von Demonstrationen und Mahnwachen

Mitarbeit beim Ökumenischen Netz Regensburg für eine ökumenische, solidarische und geschwisterliche Kirche

Politische Arbeit gegen die Abschaffung des Asylrechts, Hilfsaktionen für bosnische Flüchtlinge

Aktive Mitarbeit beim Gruppenkirchenasyl für Flüchtlinge aus Togo

Kampagne gegen den Eurofighter und gegen die Produktion von Minen bei der Daimler-Benz-Tochter Aerospace

Deutsch-Tschechischer Friedensweg von München nach Prag

Aktionen für eine Umbenennung der Florian-Seidl-Straße in Regensburg

Offener Arbeitskreis gegen rechtsradikale Strömungen, Engagement für den Fortbestand des Regensburger Café International

Stiftung und Verleihung des "Preises für Zivilcourage" für den Bereich des Bistums Regensburg

Mitarbeit in der "Arbeitsgemeinschaft Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter in Regensburg"

Herausgabe der Dokumentation "Begegnungen" zur Versöhnungsarbeit mit Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern und deren Besuchen in Regensburg. Die Dokumentation kann bei pax christi Regensburg bezogen werden.

Gute Einblicke in unsere Arbeit vermittelt auch unsere Rundbriefe.



Möchten Sie Mitglied werden?



Wenn Sie an unserer Arbeit interessiert sind, wenn Sie sie für wichtig und gut halten, dann laden wir Sie ein, Mitglied bei Pax Christi zu werden. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.



Sie haben damit die Möglichkeit, die Arbeit von pax christi aktiv mitzugestalten.

Sie können uns bei Projekten oder der Alltagsarbeit je nach aktueller Möglichkeit aktiv unterstützen.

Wenn Sie aber durch persönliche, familiäre oder berufliche Belastungen zur Zeit nicht aktiv mitarbeiten können, so ist Ihre Mitgliedschaft zur Verwirklichung unserer Ziele dennoch eine wichtige moralische und finanzielle Hilfe.



Postadresse

pax Christi Regensburg, c/o Max Hutzler, An der Klosterbreite 5, 93051 Regensburg, Tel: 0941 30779992, E-Mail: bistumsstelle@paxchristi-regensburg.de



Kontoverbindung

Aufgrund des erhöhten Missbrauchsrisikos veröffentlichen wir unsere Kontonummer nicht mehr auf den webseiten. Erfragen Sie diese bitte telefonisch.
Spenden an pax christi Regensburg sind steuerlich absetzbar.